Wie es funktioniert

Warum Familie Fröhlich jetzt richtig happy ist

Familie Fröhlich ist eine glückliche Familie am Rande der Stadt. Hans und Ingrid wohnen mit ihren zwei Kindern Lisa und Lucas in ihrem Einfamilienhaus. Sie kennen ihre monatlichen Kosten für das Haus und das Auto, nur die Energiekosten bereiten ihnen Kopfschmerzen. Jedes Jahr flattert eine Abrechnung der Stadtwerke ins Haus, die mit immer höheren Kosten verbunden ist.

Ingrid Fröhlich hat deshalb dafür plädiert, eine Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) und einen Stromspeicher anzuschaffen. Damit versorgen sich die Fröhlichs zu 70 % mit selbst erzeugtem Strom. Hans Fröhlich findet das immer noch nicht ganz optimal, denn die Photovoltaik-Anlage ist eigentlich groß genug, um sich komplett selbst mit Strom zu versorgen. Im Sommer produziert die Anlage „viel zu viel“ Energie. Im Winter müssen die Fröhlichs jedoch weiterhin den Strom teuer hinzukaufen. Familie Fröhlich hat von ihrem Installateur einen Tipp für die Lösung ihres Problems bekommen: die NewEnergyCloud. Die Fröhlichs prüften alle Argumente genau und fanden sie so überzeugend, dass sie umgehend den Vertrag abschlossen. Das ging in nur drei Schritten online. Nun sind die Fröhlichs richtig happy, denn sie sind jetzt zu 100 Prozent unabhängig von anderen Versorgern.

 

So einfach funktioniert die NewenergyCloud

Das Dach des Eigenheims der Fröhlichs hat eine geeignete Dachfläche von 88 Quadratmetern. So konnte eine Fachfirma eine 8,8 kWp Photovoltaik-Anlage auf dem Dach installieren. Diese Anlage produziert rund 8.500 kWh pro Jahr. Familie Fröhlich verbraucht davon 4.500 kWh pro Jahr.

Mit der Photovoltaik-Anlage und dem Stromspeicher lassen sich direkt 3.000 kWh pro Jahr abdecken. Familie Fröhlich speist damit in die NewEnergyCloud 5.500 kWh ein und baut so ihr Stromguthaben auf. In der dunklen Jahreszeit werden die restlichen 1.500 kWh entnommen. Familie Fröhlich baut dann wieder etwas vom Stromguthaben ab. Am besten passt daher das Paket Alex zu den Fröhlichs, denn es garantiert eine freie Rückliefermenge von 1.500 kWh im Jahr.

Die übrigen im Stromguthaben angesparten 4.000 kWh bekommt Familie Fröhlich am Ende des Jahres von NewEnergyCloud selbstverständlich erstattet. Mit der Weltneuheit der Zero-Cost-Cloud zahlt Familie Fröhlich außerdem das ganze Jahr über nichts für ihren Strom. Erst am Jahresende wird abgerechnet. Dabei verrechnet NewEnergyCloud die Energie, die Familie Fröhlich tatsächlich verbraucht hat sowie den nicht selbst verbrauchten, eingespeisten Strom. Von der Rückerstattung kann Familie Fröhlich entspannt in den Urlaub fahren.

 

Was passiert, wenn sich die Verbrauchssituation ändert?

Bei Familie Fröhlich ist Oma Hilde mit ins Haus eingezogen. Außerdem wurde eine Klimaanlage eingebaut, um auch bei einem heißen Sommer immer einen kühlen Kopf zu bewahren. Mit Oma im Haus ist das natürlich schon eine ganz schöne Umstellung. Wer denkt beim ganzen Alltagsstress immer direkt an den Stromverbrauch? Dieser ist durch die neue Wohnkonstellation jetzt auf 2.500 kWh gestiegen. Paket Alex passt nicht mehr.

Doch Ingrid Fröhlich war beim Abschluss der NewEnergyCloud clever. Sie hat einfach direkt die Best-Preis-Garantie mit abgeschlossen. Hier wird am Jahresende automatisch stets das günstigste Paket abgerechnet – unabhängig davon, welches Paket anfangs ausgewählt wurde. Das ist mehr als fair, denn wer kann schon im Vorfeld den exakten Jahresstromverbrauch genau kennen. So berechnet NewEnergyCloud der Familie Fröhlich das Paket Charly, denn dieses Paket ist für den Verbrauch von Familie Fröhlich passender. So spart die Familie weiterhin viel Geld. Der Sommer kann kommen!

Ihre Vorteile

  • Ihren Sonnenstrom an 365 Tagen im Jahr selbst nutzen
  • Sich unabhängig vom Strommarkt & Strompreisen machen
  • Clevere Speicherlösung für alle Photovoltaik-Anlagenbesitzer
nachhaltig
autark
eigener Sonnenstrom